pexels photo 120240
Aktuell Die Biene und ihr grösster Feind - Was wir dagegen tun können

Die Biene und ihr grösster Feind - Was wir dagegen tun können

Das eigentliche Bienenjahr ist mit der Sonnenwende zu Ende gegangen. Die Arbeiten an den Völkern, welche nach der Sommerhonigernte anstehen werden, sind sehr wichtig und werden unter anderem auch mitentscheidend sein, wie die Bienenvölker überwintern. Zusammen mit Stefan Jans, Regionalberater Zentralschweiz von apiservice GmbH organisierte der VLI am 25. Juli 2019 den 3. Block des überregionalen Bildungsangebotes für Jungimkerinnen und Jungimker im Kanton Luzern.

Nach der Begrüssung durch Mario Burri, Co-Präsident VLI stellte Stefan Jans in seiner fachlichen Einleitung das Konzept und die dazugehörigen Merkblätter von apiservice vor https://www.bienen.ch/downloads-links/downloads-bienengesundheit.html. Ebenfalls zeigte Stefan den Imkerinnen und Imkern welche Behandlungsmittel zugelassen sind und welche Schutzmassnahmen bei der Anwendung unbedingt zu beachten sind. Anschliessend wurden Gruppen gebildet und an drei Posten die verschiedenen Varroabehandlungsmittel- und Methoden vorgestellt und derem Anwendung demonstriert.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Marianne Stadelmann und Marc Kalmbach, welche je einen Posten übernahmen und den Jungimkern an verschiedenen Beutenmasse die korrekte Anwendung aufzeigten.

Ein weiterer Dank geht an Andermatt BioVet www.biovet.ch und Marc Kalmbach, welcher Sponsor von diesem Anlass war und ebenfalls viel Anschauungsmaterial zur Verfügung stellte.

Der vierte Block der überregionalen Bildung findet am 7. November 2019 ebenfalls in Willisau statt. Frau Katharina Bieri http://www.pollenanalyse.ch wird zum Thema Pollen- und Honiganalyse referieren.

Aktuell